Und immer schön sauber bleiben..

  "Jedes Kind kostet einen Zahn." oder "Ich schrubbe doch immer intensiv.": diese und andere falsche Weisheiten sind weitverbreitet. Wir wissen heute, das ein differenziertes Betreuungsprogramm die meisten plaquebedingten Schäden vermeiden kann. Karies und Parodontose lassen sich schon von Kindesbeinen an vermeiden: gezielte Bakterienbekämpfung ist das Stichwort.

Mundgesundheit erreichen wir dabei mit einem umfassenden Programm aus vielen Bausteinen, z.B. einem professionellen Mundhygienetraining, einer Antibakterien-Kur, gezieltem Einsatz von keimreduzierenden Mitteln, Speicheltests und Speichelrekonvaleszenz und vielem mehr.

Nur eine umfassende und gutorganisierte Betreuung ist in der Lage, den Erfolg eines solchen Konzeptes durchzusetzen. Dazu gehört unter anderem auch ein engabgestimmtes Recall-System.

Vorbeugen statt hinterher ärgern..

b 

Der Feind ist unsichtbar: Zahnplaque besteht aus Milliarden winzig kleiner Bakterien. Doch zusammen verursachen diese Bakterien heftigen Schaden - als Karies an den Zähnen und als Parodontose am Kieferknochen.

Ihr persönliches Karies- und Parodontose-Risiko können wir mit speziellen Untersuchungen auf bestimmte Bakterien und mit Zahnbeweglichkeitstests ermitteln.

Diese Untersuchungen liefern uns die erforderlichen Informationen für Ihr individuelles Zahnerhaltungskonzept.

Unsere Möglichkeiten:

  • professionelle Zahnreinigung
  • Beseitigung überstehender Füllungsränder
  • Politur vorhandener Füllungen
  • Härtung empfindlicher Zahnflächen
  • Einbringen von Zahnbelag reduzierendem Gel

Sie erhalten Informationen über

  • Zahnputz-Technik
  • Zahnzwischenraum-Pflege
  • Auswahl sinnvoller Mundhygiene-Artikel
  • Anleitung und Hilfe bei deren Anwendung
  • zahngesunde Ernährung

Ihre Investition

Die Individual-Prophylaxe wird von privaten Kranken-Versicherungen und Beihilfestellen nur in Ausnahmefällen übernommen. Privatpatienten erhalten eine Rechnung gemäß der gültigen GOZ. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Individualprophylaxekosten für 6–17jährige Patienten. Ab dem 18. Lebensjahr wird Ihr Eigenanteil nach dem Aufwand der jeweiligen Individualprophylaxe berechnet. Durch gute häusliche Mundhygiene reduzieren sich die Prophylaxeintervalle und somit auch Ihre Investition. Aber es lohnt sich: Prophylaxe-Patienten haben nachweislich weniger Karies und weniger Parodontose!

Rund um die Zahnpflege...?

Der Focus bietet einige Online-Information zum Thema Zähne, u.a. einen Online-Test mit 12 Fragen.

Desweiteren gibt es einen Check: "Was wissen Sie über Zähne wissen sollten"


Hier ein Bericht des Stern über die Professionelle Zahnreinigung, die Sie als besonderen Prophylaxe-Baustein in unserer Praxis bekommen.